Haushaltshilfe und Alltagsunterstützung für Senioren

Hilfe im Haushalt für Senioren in Düsseldorf

Entlastung im eigenen Zuhause

Im Alter gehen viele alltägliche Verrichtungen nicht mehr so leicht von der Hand und gewöhnliche Tätigkeiten beanspruchen überdurchschnittlich viel Zeit.

Damit Sie trotzdem weiterhin Ihren gewohnten Alltag leben können, helfen Ihnen oft Familienangehörige.

Häufig stehen diese dadurch vor der Herausforderung, sich neben den ohnehin schon vielfältigen Aufgaben in der eigenen Familie und im Job um einen weiteren Haushalt kümmern zu müssen.

Eine Haushaltshilfe für ältere pflegebedürftige Menschen stellt daher eine große Entlastung dar. Sie ermöglicht es Ihnen trotz körperlicher Einschränkungen in Ihrem gewohnten Umfeld zu leben und schenkt den Angehörigen wieder mehr Zeit zur freien Verfügung – die diese dann für eine liebevolle Betreuung aufwenden könnten.

Finanzierung der Haushaltshilfe und Alltagsunterstützung

Wenn Sie zu Hause leben, pflegebedürftig sind und Pflegegrad 1 bis 5 haben, können Sie Angebote zur Haushaltshilfe und Alltagsunterstützung wahrnehmen.

Wenn Sie noch keinen Pflegegrad haben und pflegebedürftig sind, haben Sie die Möglichkeit, den Pflegegrad zu beantragen.

Dafür müssen Sie einen Antrag zur Begutachtung bei der Krankenkasse stellen. Die Krankenkasse beauftragt den MDK, eine Begutachtung bei Ihnen vor Ort durchzuführen, um den Pflegegrad und tatsächlich benötigten Hilfebedarf zu ermitteln. Gerne unterstützen wir Sie im Rahmen der Pflegeberatung bei der Vorbereitung auf diesen Termin.

AdobeStock 59997710

Wir entlasten Sie bei folgenden alltäglichen Verrichtungen:

Zubereitung der Mahlzeiten

Reinigen und Aufräumen der Wohnung

Einkaufen

Wäsche waschen und bügeln

Betten machen / Bettwäsche wechseln

Betreuung von Haustieren

Gartenarbeit

und viele andere mehr

Sie möchten individuelle Pflegeberatung?

Pflegebedürftige haben einen Anspruch auf Pflegeberatung. Die Höhe der Pflegeleistungen hängt davon ab, welchen Pflegegrad die Person hat.

Rufen Sie uns gerne an.

Verordnungen häuslicher Krankenpflege werden fristgerecht bei Ihrem Hausarzt bestellt und abgeholt